MUSIKSCHULE DER WISSENSCHAFTSSTADT DARMSTADT

Sebastian Röthig
wurde 1978 in Wurzen (Sachsen) geboren.
Seit 2001 ist er stellvertretender Solo-Oboist sowie Englischhornist im Staatsorchester Darmstadt. Als Oboendozent arbeitet er seit 2012 an der Musikschule der Akademie für Tonkunst Darmstadt.
Nach dem Abitur 1996 am Magnus-Gottfried-Lichtwer-Gymnasium Wurzen absolvierte er sein Oboenstudium an der Musikhochschule "Franz Liszt" in Weimar bei Axel Schmidt und schloss es dort 2002 mit dem künstlerischen Diplom ab.
Er war mehrmals Preisträger bei „Jugend musiziert“ mit Blockflöte und Oboe.
Als Dozent arbeitete er beim Landesjugendorchester Hessen und an der Wiesbadener Musik- & Kunstschule.
Neben vielfältigen Tätigkeiten in Berufsorchestern arbeitet er auch regelmäßig in verschiedenen Besetzungen im kammermusikalischen Bereich (z.B. Trio d’anches, Holzbläserquintett und -oktett).
Meisterkurse besuchte er bei Douglas Boyd und Stefan Schilli.