BERUFSAKADEMIE - UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

ANGEWANDTE MUSIKALISCHE KUNST

Grundstudium Angewandte Musikalische Kunst, Abschluss: Bachelor of Music
mit drei Studienschwerpunkten:

  • Schwerpunkt Vokal
  • Schwerpunkt Instrumental
  • Schwerpunkt Komposition

    Studiendauer: 8 Semester

  • Der künstlerische Studiengang Angewandte Musikalische Kunst (B.Mus.) folgt der Idee, ein integratives Curriculum zu berufspraktisch orientiert-künstlerischen Ausbildungszielen umfassend und zeitgemäß anzubieten. Das integrative Element hierbei („angewandt“) resultiert aus einer Analyse der gegenwärtigen Berufspraxis, die eine Multiqualifikation von künstlerischen, aufführungspraktischen, pädagogischen und wirtschaftlichen Bestandteilen erfordert.
    Die Ausbildung befähigt zur Ausübung einer künstlerischen Tätigkeit in der Instrumental- und Vokalmusik, sowie Komposition, im Kontext der gesellschaftlichen Realität des zeitgenössischen Musiklebens, an dem die Absolventen kompetent und aktiv mitgestaltend teilnehmen werden.
    Das Studium führt zu einer hochwertigen künstlerischen Qualifikation durch Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse, sowie durch Schulung und Vertiefung der künstlerisch-technischen, respektive wissenschaftlich/theoretisch-kreativen Fertigkeiten an einer staatlich anerkannten Berufsakademie.
    Sowohl für die Anforderungen institutioneller Berufsangebote, als auch in der freiberuflichen Ausübung wird von traditioneller europäischer Kunstmusik (Klangkörper jeder Couleur, Oper/Operette) über die zeitgenössische Musik bis zum Jazzidiom und Populärer Musik eine adäquate fachliche Kompetenz in hohem Maße gewährleistet.
    Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt bei dem jeweiligen Hauptfach, sowie der Befähigung zu künstlerischer Projektorganisation (Planung/Umsetzung). Auf der Grundlage eines hohen künstlerischen Niveaus im Spiel eines Instrumentes oder in Gesang soll das Studium im jeweiligen Hauptfach Spiel- bzw. Gesangstechniken, als auch Repertoire und Gestaltungsfähigkeit erweitern.
    In Komposition zielt der Studiengang auf die Entwicklung und Präzisierung des künstlerischen Profils und vermittelt eine umfassende praxisorientierte Kompetenz im Umgang mit kompositorisch-musiktheoretischen Fragestellungen.
    In den drei Studienschwerpunkten (Instrumental, Vokal und Komposition) ist ein angemessener Anteil an Vermittlung praxisorientierter pädagogischer Fertigkeiten (in Verbindung mit der institutseigenen Musikschule) wesentlicher Bestandteil des Curriculums. Fachspezifische Projektarbeit erhält in der künstlerischen Ausbildung eine herausragende Rolle. Besondere Aufmerksamkeit erlangt in strategischer Planung der Bereich Neue Musik im Zuge der Wahrnehmung Darmstadts als deutschem Zentrum der Moderne.


    WEITERE INFORMATIONEN