BERUFSAKADEMIE - UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

Peter Wolf studierte an der Musikhochschule in Frankfurt bei Alexander Molzahn und Gerhard Mantel.

Später erweiterte er seine Studien am Mozarteum in Salzburg bei Heidi Litschauer, ehe er 1981 sein Konzertexamen in Frankfurt ablegte.

1979 wurde er Preisträger beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf.
Zwei Jahre später erhielt er eine Stelle als Cellist im ORF Wien.

Seine weiteren Stationen waren ab 1982 im Pfalzorchester Ludwigshafen sowie von 1983 bis 1985 als Solocellist am Staatstheater in Darmstadt.

Seit 1986 ist er als Solocellist beim Radio-Sinfonie-Orchester in Frankfurt tätig, wo er auch zeitweilig als Konzertsolist verpflichtet wird.

Zusammen mit dem Orchester bereiste er viele Länder der Welt und spielte unzählige CDs ein.

Neben seiner Tätigkeit im Orchester tritt Peter Wolf seit nunmehr 20 Jahren als Kammermusiker in den verschiedensten Besetzungen in Erscheinung.
Als Mitglied des "ALVARÈZ-Klavierquartetts" und den Philharmonischen Cellisten Köln spielte Peter Wolf in nahezu allen Großstädten Deutschland.
Außerdem folgten im Laufe der Jahre Einladungen zu Konzerten nach Schweden, Ägypten und Japan.