BERUFSAKADEMIE - UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

Als letzte Schülerin des legendären holländischen Violinpädagogens und Solistens Herman Krebbers (Amsterdam, u.a. Lehrer von Frank Peter Zimmermann) vereint Caroline Adomeit die franco-belgische mit der russischen Violinschule.

Weitere Anregungen erhielt sie bereits als Kind von namhaften Violinprofessoren wie u.a. Prof. Yfrah Neaman, Prof. Valery Gradow, Prof. Roman Nodel, Prof. Josef Rissin Prof. Zakhar Bron.

Sie studierte bei Prof. Kolja Blacher und Prof. Ingolf Turban und schloss ihr Studium mit höchster Auszeichnung mit Konzertexamen bei Prof. Ingolf Turban an der Hochschule für Musik und Theater München ab.

Mittlerweile konzertiert die preisgekrönte Künstlerin im In- und Ausland und trat u.a. mit Daniel Hope, dem Hessischen Staatsorchester Wiesbaden, der Philharmonie Baden-Baden, dem Mainzer Kammerorchester, den "English Strings-Orchestra” und den Mainzer Kammersolisten auf.

Ihr umfangreiches Repertoire umfasst mehr als 280 Werke, darunter mehr als 70 mit Orchester.

Caroline Adomeits immense Bandbreite, nicht nur üblicher Violin-Literatur sondern auch eigener Arrangements von Musik u.a. aus Film, Pop, Musical und internationaler Folklore faszinieren Publikum und Presse.

Das renommierte internationale Magazin fu?r Streicher "The Strad" entdeckte und berichtete hervorragend über ihre erste CD &qout;Bach to Tango".

Ihre Debut CD bei "oehmsclassics" "Bach to Jazz " wurde vom Label "Naxos” ausgewählt als "Highlight CD Mai 2012” und mit einem internationalen Preis in Canada ausgezeichnet.

Seit vielen Jahren engagiert sich Caroline Adomeit für den geigerischen Nachwuchs, u.a. mit Workshops und Masterclasses in Deutschland und Großbritannien (Schüler aller Altersstufen, Anfänger bis Hochschul-Absolventen) sowie erfolgreiche Vorbereitungen hochbegabter Schüler für Aufnahmeprüfungen und Wettbewerbe im In-und Ausland.