BERUFSAKADEMIE - UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

Ensemblespiel im »Ensemble Tonkunst« für Studentinnen und Studenten der Fachbereiche Instrumental und Gesang mit neuen Werken der Kompositionsstudenten

Um sich aktueller Musik wirklich zu nähern, ist das Eintauchen in die Welt der notierten Komposition unbedingt vonnöten, improvisieren alleine ist nicht ausreichend. In der Werkstatt werden die gerade frisch zu Papier gebrachten, noch nicht vollendeten Werke der Kompositionsstudenten ausprobiert und geprobt. Kompositionsstudenten müssen unter Beweis stellen, ob Ihre Werke bezüglich Spielbarkeit, Lesbarkeit der Notation und natürlich der Verwirklichung ihrer klanglichen Vorstellungen einer kritischen Überprüfung standhalten. Interpreten und Sänger werden mit Spiel- und Gesangstechniken konfrontiert sein, denen sie zum ersten Mal begegnen und neu erlernen müssen. Das Spiel unter Dirigat und auch die Koordination bei kleinen Besetzungen wollen auch erst einmal gelernt sein. Die Werkstatt ist nicht zuletzt ein wöchentlicher Termin, an dem sich Komponisten und ausführende Musiker treffen, kennenlernen, austauschen und zusammen musizieren können.