UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

Der Pianist Matthias Gräff-Schestag widmet sich mit besonderer Vorliebe der Kammermusik und dem Lied.
Seinem Studium an der Universität in Mainz folgte ein Klavierstudium mit den Schwerpunkten Kammermusik und Liedgestaltung bei den Professoren Hartmut Höll, Rainer Hoffmann und Joachim Volkmann an der Musikhochschule Frankfurt am Main.

Während seines Studiums, aber auch durch die Teilnahme an zahlreichen Kammermusik- und Liedinterpretationskursen u.a. bei Dietrich Fischer-Dieskau, Dr. Erik Werba, Brigitte Fassbaender, Gérard Souzay und Dalton Baldwin konnte sich Matthias Gräff-Schestag ein großes, weitgefächertes Kammermusik- und Liedrepertoire erarbeiten, das alle Stilepochen umfaßt.

Schwerpunkt seines Repertoires bildet das Klavierlied der Romantik und der klassischen Moderne.
Matthias Gräff-Schestag ist Klavierpartner von Sängern und Sängerinnen mit internationalem Ruf und musiziert mit namhaften Instrumentalsolisten.
Er entfaltet eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland und war u.a. zu hören als Liedbegleiter in der Carnegie-Hall New York.
Sein Klavierspiel ist dokumentiert durch zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Aufnahmen.

An der Akademie für Tonkunst in Darmstadt leitet Matthias Gräff-Schestag seit 1987 die Klasse für Kammermusik und Liedgestaltung.
Seit 2002 gibt er angesehene Meisterkurse und Seminare für Kammermusik, Ensemblespiel und Liedgestaltung in Japan.