UNIVERSITY OF COOPERATIVE EDUCATION

Die gebürtige Wuppertalerin studierte zunächst in Freiburg Schulmusik mit Hauptfach Klavier und Englisch. In Zürich begann sie danach mit ihrem Gesangsstudium, welches sie in Mannheim fortsetzte und abschloss. Der Gewinn verschiedener Stipendien und Preise begleitete ihr Studium. Ihre wichtigsten Lehrerinnen waren Prof. Monica Pick-Hieronimi und Burga Schwarzbach.

Bereits während ihres Studiums begann eine rege Konzerttätigkeit mit Liederabenden und Oratorien im In- und Ausland. Opernengagements führten sie u.a. nach Trier, an die Kammeroper Frankfurt, nach Stuttgart, Neuchâtel (CH) und an das Staatstheater Darmstadt. Sie hat die Altpartien der meisten großen Oratorien in ihrem Repertoire.
Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Beschäftigung mit Neuer Musik. Sie beschäftigt sich oft und gerne mit Neuer Musik und wirkte bei diversen Uraufführungen mit.

Seit 2007 unterrichtet sie neben der Akademie für Tonkunst auch an der Musikhochschule Frankfurt. Sie leitet Kurse für den AMJ (Arbeitskreis Musik in der Jugend) und war mehrfach Dozentin beim “Internationalen Sommerkurs” des Helbling-Verlages in Salzburg. Im Frühjahr 2011 war sie als ERASMUS-Austauschdozentin an der University of Leeds, GB. Sie gibt regelmäßig Fortbildungen und workshops zum Thema Stimme / Stimmbildung / Sprechen.